Zelligraf

Teil 6 der zweite Tag im Upper Gyser Basin

27.August 2013

So heute der zweite Tag im UGB

Heute sind wir mit dem Auto zum General-Store gefahren, denn wir wussten nicht ob wir den ganzen Tag in der UGB bleiben, oder ob wir uns irgendwann ausklinken und schon mal andere Sachen anschauen gehen.

Um 07:30 geht ja der General Store auf und heute Morgen war „Der“ Kellner anwesend, er kommt vor der Öffnung schon raus, schaut wer von den Stammgästen schon alle da sind und warten, geht hinein und bestellt das Essen für die Gäste, ja der Mensch ist ein Gewohnheitstier und isst gerne, was er gerne hat ..

Nun dann schon bald sind alle versammelt und pünktlich wird draussen die stars and stripes aufgehängt und es kann losgehen. Dieser Kellner, Joe ist sein Name, ist einfach super kaum sitzen die Stammgäste steht auch schon das Morgenessen auf dem Tisch, nach dem reichhaltigen Essen mit pankacke, sausage, hash brown, scrambled eggs, toast und Kaffee sind wir schon bald aufgebrochen.

Wie man sieht fehlt der Jüngste auf dem Bild, das hat einen Grund, den als wir da Richtung Firehole River laufen, kommt im Walkie Talkie PENTA Geyser ist ausgebrochen, da startet der Jüngste Gyser Watcher durch, denn es ist sein Lieblings Gyser ! Wir sind froh das so ein Ausbruch doch länger dauert und wir ihn in vollen zügen auch geniessen können, sogar mit schwachem Regenbogen.

Aber seht selbst

Klein aber fein Belgian Pool

Bulger Geyser

Wir gehen dann wieder zum Grand Geyser, dort wieder das übliche Spiel, alle 20 Minuten kommt der Turban hoch, aber der Wasserstand beim Grand passt nicht.

so haben wir Zeit, Henning meint es wird Zeit für Oblong und Magdalena und ich gehen mit, ist ja nicht weit dort hin, nun wir haben es gar nicht bis zu Oblong geschafft geht es dort schon los

Grand Geyser

Aber wir haben gar nicht lange Zeit und schon steigt in unserem Rücken Grand Geyser hoch. Wou von weitem sieht das ja eigentlich noch besser aus, nun sieht man erst die Höhe die er erreicht. Man vergleiche die Wasserfontäne mit der Höhe der Bäume.

Noch ein Video

Wave Spring

Nach dem sich Grad ausgetobt hat wird beschlossen nochmals den Gyser Hill zu besuchen und dort einiges an zu schauen…

Zwischen Oblong und Grad zeigt uns Henning Bärenspuren. Direkt am Holzbohlenweg. Schon beeinruckend die grösse der Tazen

Old Faithful hatte auch mal wieder eine Vorstellung.

Castle Geyser

Unsere 3 Reiseleiter

Am Gyser Hill sind wir dann zu Heart Spring

Pot o`Gold ??


Dann zum Beehive, nach einer Veränderung, kann es leider momentan nicht voraus gesagt werden…

Deppresion mit wenig Wasser, also geht da momentan nichts

Dann bricht mal wieder Lion aus

Ich glaub unten beim Beehive haben wir wieder umgedreht und sind den Gyserhill hoch gelaufen oben rum.


noch ein kleiner Nachtrag ein Video von Spasmodic der ist beim Penta an zu treffen.

Beach Spring

Aurum Geyser

Doublet Pool , ganz speziell! Wenn man dort verweilt, muss man sich mal hinsetzen und warten bis sich der Pool richtig schön mit Wasser bis oben füllt, dann plötzlich fängt es an im Boden es schlägt es bumst auf dem Steg merkt man das ganz gut, es dürfen einfach nicht Leute herum laufen, also am besten wenn niemand vorbei läuft. Dann fängt der ganze Pool an zu Pumpen, man sieht es ganz gut die ganze Wasseroberfläche sinkt und steigt so vielleicht 5 bis 10 cm es hebt und senkt sich alles auf ein Mal. Ich habe ein Video gedreht wenn ihr gut schaut seht ihr wie sich das Wasser senkt und hebt. Dort wo es tiefer ist und das Wasser dunkler erscheint kann man es gut sehen und in diesem Rhythmus bebt auch der Boden. lovely

Und immer wieder schön anzuschauen das Old Faithful Inn 

So ich glaub von dort haben wir dann die Runde auch noch ganz beendet, es hat aber angefangen zu regnen, wir habe unsere Regenjacken angezogen, die Fotoapparate verpackt. Es war aber nicht schlimm und als wir unten herum wieder zum Depression gekommen sind, waren die Regenjacken auch schon wieder trocken und wir konnten sie wieder einpacken.
Wir haben dann noch den Ausbruch vom Depression erleben dürfen.

Wir finden das ober cool dieser Depression Geyser liegt da so still da, dann redet Beatrice dem Geyser gut zu und schon fängt er an !!!

Tja das sind alle Bilder vom Tag 6, es war herrlich das alles erleben zu dürfen, was ich noch im Kopf habe, wir sind dann vom GyserHill wieder zurück in Richtung Grand Gyser gelaufen und über die Brücke vom Firehole River zum Generalstore zurück.

Dort haben wir uns verabschiedet, wir haben aber für den nächsten Morgen nochmals abgemacht dass wir uns zum Morgenessen treffen.


Anschliessend sind wir ins Old Faithful Visitor Education Center gefahren und haben es uns angeschaut, danach zur Cabin zurück gefahren und haben ein wenig ausgeruht, sind dann nochmals ins Auto gestiegen und haben und haben uns umgeschaut wo wir was Essen könnten. Unser Wahl ist aber dann wieder Generalstore gefallen, kennen wir es war gut also nochmals dort hin.

Heute waren wir 10.3 Kilometer unterwegs ein kleiner Teil mit dem Auto

Am nächsten Tag fahren wir dann über Norris zum Canyon Visitor Center und weiter an Tower Roosevelt vorbei in das Lamar Valley bis nach Cooke City wo wir 5 Nächte bleiben werden.

So und ich muss Euch jetzt noch was sagen!!

Viele Bilder hier sind gar nicht von mir, ich hatte ja noch eine Fotografin dabei. Magdalena hat auch immer fleissig Fotografiert, ich muss da ab und zu mal ein Bild von ihr nehmen, weil es einfach besser ist…. als das meine daneben 😉


zelligraf

2 comments

  • bravo magdalena !!
    ja sie fotografiert auch seeehr gut
    hat ein auge für meist unscheinbare tetails👁
    was für beeindruckende bilder von den ausbrüchen der gaysire.. ist wie der herzschlag der natur.. unglaublich… grossartig
    unvergesslich

    • Danke Mami

      ja sie Fotografiert sehr gut und ich bin immer froh das ich auf ihre Bilder auch zurück greifen kann..

      Ich bin froh das die Geysire immer schön druck ablassen, denn sost wäre Yellowstone scon lange Explodiert….

      Dir en schöne Tag

Dies und das